Tipps & Tricks heute zum Thema: Schneeketten

Schneeketten – Ihre Sicherheit im Winter

Jeder Skifahrbegeisterte, der schon einmal im Auto gen Berge unterwegs war, kennt es. Die Bergstrecke ist mit zu viel Schnee oder Eis bedeckt und ein Weiterfahren erweist sich, selbst mit den besten Winterreifen, als unmöglich. Um Abhilfe zu schaffen, kommen sie zum Einsatz: die Schneeketten.

Was sind die gesetzlichen Bestimmungen und gibt es eine Schneekettenpflicht?

Die gesetzlich zulässige Höchstgeschwindigkeit beim Fahren mit Schneeketten beträgt 50km/h. Schneeketten müssen auf mindestens zwei Antriebsrädern aufgezogen werden. Anfahrhilfen sind kein Ersatz und reichen nicht aus, wenn auf einer Strecke Schneeketten vorgeschrieben sind. Eine Schneekettenpflicht (auch für Allradfahrzeuge) wird in allen Wintersportländern durch ein rundes blaues Schild mit dem Motiv eines kettenbestückten Reifens angezeigt. Je nach Wetterlage können Schneeketten für bestimmte Gebiete vorgeschrieben werden. In bestimmten Regionen herrscht absolute Schneekettenpflicht, z. B. im Aostatal in Italien vom 15. Oktober bis zum 15. April.

Hier haben wir außerdem für Sie die wichtigsten Tipps und Tricks zusammengestellt:

• vor dem Winterurlaub in Ruhe die Anleitung lesen und eine Probemontage durchführen
• Hinweise im Bordbuch beachten, im Kapitel Räder/Reifen finden Sie weitere Hinweise (unter anderem zulässige Felgen/Reifenkombinationen)
• Empfehlung: verwenden Sie feingliedrige Schneeketten zum Kettenanlegen einen möglichst sicheren und ebenen Platz suchen, Arbeitshandschuhe sind ebenfalls nützlich nach kurzer Fahrt den Sitz der Ketten noch einmal überprüfen,
• die Ketten sollten sich nicht mehr als etwa einen Zentimeter von der Radlauffläche abheben lassen
• Ketten rechtzeitig aufziehen, bei einem festgefahrenen Fahrzeug ist die Montage sehr mühsam
• in Ausnahmesituationen kann es sinnvoll sein, modellabhängig den Offroad Modus oder Sportmodus einzuschalten bzw. die ASR (Antriebsschlupfregelung) auszuschalten, um ein Durchdrehen der Räder zu ermöglichen
• Schneeketten sind nicht mit allen Räder/ Reifen-Kombinationen möglich. Gern helfen wir Ihnen bei der richtigen Auswahl.
• beim Erreichen von schneefreien Strecken die Ketten wieder abnehmen, da die Fahreigenschaften deutlich schlechter werden

Hinweis für Audi Quattro Fahrzeuge
Sollten Sie einen Audi Quattro fahren, beachten Sie bitte, dass Sie die Schneeketten nur auf den Vorderrädern anbringen dürfen. Lediglich bei Audi Q5 dürfen auf die Hinterräder mit Schneeketten ausgerüstet werden.

Jetzt Termin vereinbaren

An unseren Audi Standorten berät Sie unser fachmänisches Team rund um die richtige Auswahl, das anlegen und die Vermietung von Schneeketten sowie weiteren Transportlösungen. Transprotlösung vermieten wir bereits ab 5,00€/Tag.

Vereinbaren Sie doch gleich einen Termin unter 030/666 077 199 oder direkt hier.